Seitenanfang

 

JULEICA-Schulung für Jugendleiter*innen

Der LFV lädt die Jugendleiter*innen der Mitgliedsvereine zu einer Weiterbildungsveranstaltung ein, die als Voraussetzung zum Erwerb der Jugendleiter*innencard (JULEICA) dient. Die JULEICA gilt als Qualitätsnachweis der ehrenamtlichen Jugendarbeit.

 Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V. lädt die Jugendleiter*innen seiner Mitgliedsvereine zu einer Weiterbildungsveranstaltung ein, die als Voraussetzung zum Erwerb der Jugendleitercard (JULEICA) dient. Die JULEICA gilt als Qualitätsnachweis der ehrenamtlichen Jugendarbeit.

In der 40 stündigen Schulung werden die Grundlagen einer guten Jugendarbeit vermittelt:
- Konfliktmanagement
- Rhetorik/Kommunikation
- Öffentlichkeitsarbeit
- Recht & Aufsichtspflicht
- Prävention sexualisierter Gewalt

Dabei werden die Themen sehr praxisorientiert behandelt und speziell auf die Angelfischerei und die Jugendarbeit in Fischereivereinen bezogen.

Wer?
Eingeladen sind die Jugendleiter*innen der LFV-Mitgliedsvereine ab 16 Jahren. Für minderjährige Teilnehmer*innen muss eine Person bestimmt und durch die Eltern bestätigt werden, die für die Schulungstage die Aufsichtspflicht übernimmt.

Wann?
Die Schulung findet aufeinander aufbauend an zwei Wochenenden statt, und zwar vom 02. bis 04. September 2022 sowie vom 16. September bis 18. September 2022.
Anreise jeweils freitags bis 17.30 Uhr, Abreise jeweils sonntags um 14.00 Uhr. Für alle Teilnehmer werden Betten reserviert. Eine dauerhafte Anwesenheit ist dringend erwünscht. Bei Fragen zur Übernachtung wendet Euch bitte bis spätestens 4 Wochen vor der Schulung an Clemens Freiesleben.


Wo?
Jugendherberge Münster
Bismarckallee 31
48151 Münster

Kosten?
Der LFV übernimmt den größten Teil der Kosten für die Schulung. Für die Teilnehmer entsteht lediglich ein kleiner Eigenanteil von 85 € pro Person, der in der Regel vom Verein getragen werden sollte.
Darin enthalten sind: vier Übernachtungen in 3- bis 4-Bettzimmern, Vollverpflegung, Raummiete, Materialien sowie das Honorar für den externen Referenten Christian Peters (Dipl. Sozialarbeiter).
Fahrtkosten werden nicht gezahlt, die Anreise erfolgt in Eigenregie.

Anmeldung?
Bitte melden Euch bis zum 30. Juni 2022 schriftlich in der Geschäftsstelle an. Absagen müssen spätestens bis zum 31. Juli 2022 erfolgen. Bei Absagen zu einem späteren Zeitpunkt werden anfallende Kosten in Rechnung gestellt.
Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V.
Clemens Freiesleben
Sprakeler Str. 409
48159 Münster
Mail: freiesleben@fischereiverband-nrw.de
Tel.: 0251-48271 23

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Diese Information und das Anmeldeformular stehen hier als PDF-Datei zur Verfügung

powered by webEdition CMS