Seitenanfang

 

Kooperationen

Neben zahlreichen Schulen und Angelvereinen kooperiert das Projekt "FINNE" auch mit anderen Umweltbildungseinrichtungen und und arbeitet eng mit Artenschutzprojekten zusammen.

Otti´s U-Boot - Auf Rädern durch die heimische Wasserwelt

Ganz neu und eng verbunden mit dem FINNE-Projekt ist "Otti´s U-Boot", das Umweltbildungmobil der Fischerjugend NRW. Seit Oktober 2016 ergänzt "Otti´s U-Boot" das FINNE-Projekt und ist insbesondere bei Tagesveranstaltungen für die Öffentlichkeitsarbeit und als Aktionsstand im Einsatz.

Ausführliche Informationen zu "Otti´s U-Boot - auf Rädern durch die heimische Wasserwelt" erhalten Sie hier.


Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA)

Gemeinsam mit der NUA finden jährlich Veranstaltungen für Multiplikatoren im Blauen Klassenzimmer in Münster statt. Hier werden das FINNE-Projekt, die Jugendarbeit der Vereine und die Bedeutung der Angler für den Gewässer- und Artenschutz präsentiert. Die Teilnehmer lernen zudem die heimischen Gewässer und ihre Bewohner kennen und können diese neugewonnenen Kenntnisse in ihre Arbeit mit Jugendlichen mit einfließen lassen.

Für diese Veranstaltungen können Sie sich auf der Homepage der Natur- und Umweltschutzakademie NRW, Jahresprogrammpunkt 03 anmelden.

2017 haben wir folgende gemeinsame Veranstaltungen im Blauen Klassenzimmer:

23.06.2017 Biodiversität unter Wasser

24.06.2017 Heimische Süßwasserfische kennen und bestimmen lernen

08.09.2017 Heimische Muscheln und Schnecken


Edelkrebsprojekt NRW

Das Edelkrebsprojekt NRW ist seit Beginn des FINNE-Projektes ein fester Bestandteil des Blauen Klassenzimmers in Münster. In dem Workshop "Flusskrebse in NRW" wird Kindern und Jugendlichen am Beispiel des Edelkrebses die Gefährdung der heimischen Fauna durch eingeschleppte Arten näher gebracht. So leistet das FINNE-Projekt wertvolle Aufklärungsarbeit für das Edelkrebsprojekt NRW. Das Edelkrebsprojekt NRW hat eigens für dieses Thema Unterrichtmaterialien erstellt, die für die Workshops des FINNE-Projektes, Schulen und andere Umweltbildungseinrichtungen zur Verfügung stehen. Die Kooperation mit dem Edelkrebsprojekt NRW wird stetig ausgebaut. So werden auch an den beiden anderen FINNE-Standorten, Siegburg und Bergheim, Workshops zum Thema Flusskrebse angeboten. Das Edelkrebsprojekt NRW stellt lebende Krebse zur Anschauung für die Standorte bereit. Zukünftig werde beide Projekte auch gemeinsam auf Veranstaltungen mit Informationsständen vertreten sein.

Weitere Informationen zum Edelkrebsprojekt NRW finden Sie hier: