Seitenanfang

Lachs in der Lippe - Lang ersehnte Rückkehr der Großsalmoniden!

In diesem Jahr fanden umfangreiche Elektrobefischungen entlang der gesamten Lippe statt. Während einer Nachtbefischungen wurde neben der erwarteten Fischfauna auch einen Lachs gefangen.

Lesen Sie mehr ...

Audio-Guide "Lippe-Lauschen"

„Mit den Informationen aus dem Audio-Guide „Lippe-Lauschen" können Interessierte akustisch in den Fluss eintauchen und mehr über das Leben im Wasser und das Zusammenspiel der Einflüsse erfahren, die diese einzigartige Flusslandschaft im Positiven wie im Negativen prägen."

Lesen Sie mehr ...

Aktion "Lippe-Bekenntnisse": Jeden Donnerstag eine neue Liebeserklärung an die Lippe

Die Lippe ist "Flusslandschaft des Jahres 2018/19". Dies beschloss der gemeinsame Beirat für Gewässerökologie des Deutschen Angelfischerverbandes (DAFV) und der NaturFreunde Deutschlands (NFD).
Dazu gibt es nun ein neues Lippe Bekenntis von Dr. Margret Bunzel-Drüke zur Flusslandschaft des Jahres 2018/2019.

Lesen Sie mehr ...

Die Nase ist Fisch des Jahres 2020

Die Nase (Chondrostoma nasus) ist Fisch des Jahres 2020. Anders als Forelle, Stichling oder Aal ist die Fischart Nase in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt. Mit der Wahl dieser in Deutschland regional stark gefährdeten Fischart machen der Deutsche Angelfischerverband (DAFV), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) auf eine bedrohte Fischart aufmerksam.
Foto: Rainer Kühnis

Lesen Sie mehr ...

Willkommen beim Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V.


LFV-Fischereistammtische 2019

Für die jährlich stattfindenden regionalen Informationsveranstaltungen in Ostwestfalen am 27. November 2019 (Gasthof Hartmann, Vlothoer Str. 77, 32657 Lemgo) und am 04. Dezember 2019 in Südwestfalen (Forellenhof Poggel, Homertstr. 21, 59889 Eslohe) sind ab sofort die Anmeldungen und das Programm verfügbar. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18:00 Uhr.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 29.10.2019


Mit den Vorständen im Gespräch

Bild: Silvio Heidler - Referent bei der Veranstaltung "Mit den Vorständen im Gespräch"

Am 09. November findet ab 10:00 Uhr die Veranstaltung für Vereinsvorstände im Haus Waldfrieden, Börnste 20 in 48249 Dülmen, statt. Anmeldungen können über das Anmeldeformular oder durch eine E-Mail mit den entsprechenden Angaben an Iris Beermann, beermann@lfv-wesfalen.de, erfolgen.

Das Anmeldeformular und das Programm finden Sie hier:

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 24.10.2019


Krebse und Muscheln in NRW

Bestandssituation, Gefährdung und Handlungsempfehlungen zum Schutz der heimischen Arten

Eingeschleppte Krebse und Muscheln, Krankheitserreger, Klimawandel, beeinträchtigte Wirtsfischbestände sowie hohe Anforderungen an Wasserqualität und Gewässerstruktur
– die Bedrohungen für unsere heimischen Krebse und Muscheln sind vielfältig.
Fachkundige Referentinnen und Referenten informieren in Praxisberichten über verschiedene Projekte und Programme zum Krebs- und Muschelschutz. Die Veranstaltung findet am 03. Dezember in Recklinghausen statt und richtet sich an Naturschutzbehörden, Umweltverbände, Angelvereine und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 17.10.2019


Feierlicher Abschluss in Hamm

„Flusslandschaft des Jahres 2018/2019“ endet: Viele Erfolge an der Lippe– und noch einiges zu tun

Im Frühjahr 2018 wurde die Lippe zur „Flusslandschaft des Jahres 2018/2019" ausgerufen – jetzt neigt sich die Titelträgerschaft dem Ende zu. In einer feierlichen Abschlussveranstaltung würdigten am Sonntag, 29. September, Vertreter aus Politik, Verwaltung und Verbänden im Beisein von NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann die vielen Aktionen und Erfolge der zweijährigen Patenschaft des Landesfischereiverbands Westfalen und Lippe e.V. und der NaturFreunde Nordrhein-Westfalen. Doch auch etliche Defizite, die der längste Fluss in Nordrhein-Westfalen immer noch aufweist, wurden klar benannt.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 15.10.2019


Verzehrverbot für Fische aus der Lippe aufgehoben -Laboruntersuchungen bestätigen Unbedenklichkeit

Pressemitteilung von Freitag, 13. September 2019, Kreis Recklinghausen

Nach dem Fund von Quecksilber in der Lippe bei Dorsten im Rahmen einer polizeilichen Ermittlungsaktion Mitte August gibt es jetzt Entwarnung: Das Verzehrverbot für Fische aus dem Bereich Hervester Brücke flussabwärts ist aufgehoben.
Das Labor, in dem eigens für die Untersuchung gefangene Fische untersucht worden sind, teilte dem Kreis Recklinghausen am Freitagnachmittag mit: "Der festgelegte Höchstgehalt für Quecksilber im Muskelfleisch von Fischen wird in allen untersuchten Fischproben deutlich unterschritten. Somit ist der Verzehr der Fische im Hinblick auf die Quecksilberbelastung als unbedenklich einzustufen."

Erstellt am: 17.09.2019


Wir gratulieren der neuen Flusslandschaft des Jahres!

Die Weiße Elster wurde vom DAFV und den Naturfreunden Deutschlands zur Flusslandschaft 2020/21 gewählt.

Bild: Tilo Wetzel

Berlin, 10. September 2019 – Der gemeinsame Beirat für Gewässerökologie des Deutschen Angelfischerverbandes und der NaturFreunde Deutschlands hat heute die Weiße Elster zur „Flusslandschaft des Jahres 2020/21" gewählt. Das Fachgremium zeichnet damit einen 257 Kilometern langen Fluss aus, der in Tschechien entspringt, die Bundesländer Sachsen, Thüringen sowie Sachsen-Anhalt miteinander verbindet und schließlich bei Halle in die Saale mündet. Die Weiße Elster gilt als der wichtigste Fluss Mitteldeutschlands, mehr als 1,5 Millionen Menschen leben im 5.300 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet. Die offizielle Proklamation ist für den 21. März 2020 in Gera geplant – einen Tag vor dem Weltwassertag.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 12.09.2019









Die nächsten Termine

28.01.2020 - 10:00 Uhr
Westfalenhallen Dortmund
Fisch & Angel - Messe für Angelfischerei


07.03.2020 - 10:00 Uhr
Haus Waldfrieden
Jugendtag in Dülmen


15.03.2020 - 10:00 Uhr
Werl
LFV Mitgliederversammlung


Alle Termine