Seitenanfang
Ein Hecht lauert auf Beute
Die Lippe bei km 97-6
Ein Quappen-Brütling
Am Offlumer See


Willkommen beim Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V.


Nachruf

Nach schwerer Krankheit ist am 11. Juni Antje Heddergott verstorben, die in unserer Verwaltung gearbeitet hat und die vielen Verbandsmitgliedern vom Telefon bzw. von Verbandsveranstaltungen bekannt war. Antje Heddergott gehörte seit 2004 zum Team in der Geschäftsstelle und hat unsere tägliche Arbeit bereichert. Sie ist viel zu früh gestorben. Wir werden sie vermissen.

Erstellt am: 25.06.2020


Vereinsaktivitäten unter der Coronaschutzverordnung

Die Gesellschaft ist zwiegespalten zwischen den Befürwortern von Lockerungen auf der einen Seite und den mahnenden Stimmen auf der anderen Seite. Auch in der Anglerschaft spiegelt sich dieses Meinungsspektrum wider. Wir halten uns zwar viel an der frischen Luft auf und glauben an unsere robuste Gesundheit, wir haben aber auch viele ältere Kollegen unter uns, die es gilt zu schützen. Deshalb fallen allgemeingültige Empfehlungen für die Wiederaufnahme des Vereinslebens schwer. Jeder Vorstand muss diese Schritte für sich selbst entscheiden. Die Coronaschutzverordnung kann dabei eine Hilfe sein.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 25.06.2020


Kostenlose Ferien-Tagesscheine für Kinder und Jugendliche

S o n d e r a k t i o n bis 15. August verlängert

Viele Kinder und Jugendliche durften in den letzten Wochen wegen der Ansteckungs- und Übertragungsgefahr mit dem Corona-Virus nicht in die Schule oder zum Sport gehen. Um dem Nachwuchs auch in dieser Zeit Spannung und Abenteuer zu bieten, hat sich der Landesfischereiverband zu einer einmaligen Aktion entschlossen, die nun noch bis zum 15. August verlängert wird: Wir bieten Kindern und Jugendlichen, die einen Jugendfischereischein besitzen, sowie jugendlichen Fischereischeininhabern bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres kostenlose Tagesscheine für die Verbandsgewässer an. Die kostenlosen Erlaubnisscheine können über die Startseite unserer Homepage oder das Portal von hejfish gebucht werden. Die Fische in dem westdeutschen Kanalnetz, dem Schieder See und dem Freizeitsee in Höxter-Godelheim warten auf eure Köder! Klickt einfach im Portal auf das Gewässer und wählt den kostenlosen Ferienschein aus.
Wie der Landesfischereiverband verzichtet auch die Firma hejfish auf die Einnahmen aus dem Tagesscheinverkauf.

Der Link "Lesen Sie mehr" führt direkt zum Portal.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 02.06.2020


17.000 Quappen für Gewässer im Münsterland

Am 13. Mai erfolgte ein erneuter Besatz mit Quappen in Gewässern im Westmünsterland.

Insgesamt 17.000 vorgestreckte Quappen (3 - 5 cm) wurden an zahlreichen Stellen in Dinkel, Berkel, Vechte und Steinfurter Aa eingesetzt. Finanziert wird der Besatz durch eine Spende der HIT Umwelt- und Naturschutz Stiftungs-GmbH, ergänzt durch Fördermittel aus der Fischereiabgabe, also Geldmitteln aus der Anglerschaft selbst. Die Wiederansiedlungsmaßnahme erfolgt in enger Abstimmung und mit Unterstützung der dortigen Angelvereine.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 14.05.2020


Gemeinschaftsfischen und Vorbereitungslehrgänge auf die Fischerprüfung sind wieder möglich!

Nach der aktualisierten Coronaschutzverordnung vom 11. Mai sind nun weitere Verbote aufgehoben worden.

Dazu zählen nach § 9 dieser Verordnung weitreichende Lockerungen im Bereich des Breiten- und Freizeitsports. Deshalb sind nun auch Gemeinschaftsfischen wieder möglich, natürlich unter Berücksichtigung der bekannten Verhaltenspflichten. Aus diesen ergeben sich für das Angeln selber zwar keine Beschränkungen, aber Beginn und Abschluss der Gemeinschaftsfischen sollten so organisiert werden, dass das Abstandsgebot eingehalten werden kann. Wir zählen dabei auf den Einfallsreichtum der Vereine und freuen uns über einen weiteren Schritt in die Normalität.

Lesen Sie mehr ...

Erstellt am: 11.05.2020


Angeln gehen ist weiterhin erlaubt, Veranstaltungen sind noch nicht möglich!

Aktueller Stand vom 07.05.2020

Nach der aktualisierten Coronaschutzverordnung vom 7. Mai sind Lockerungen für viele Bereiche des öffentlichen Lebens vorgesehen. Allerdings bleibt ein Verbot von Zusammenkünften und Ansammlungen in Vereinen zunächst bestehen (§12 CoronaSchVO). Demnach sind z. B. noch keine Gemeinschaftsfischen oder Schnupperangelveranstaltungen in den Vereinen möglich. Auch gilt weiterhin ein Versammlungsverbot im öffentlichen Raum von mehr als 2 Personen. Insofern ändert sich für uns Angler nichts im Vergleich zu den bisher bestehenden Regelungen. Allerdings ist diese aktualisierte Fassung nur bis zum 11. Mai in Kraft. Danach wird es sicher weitere Lockerungen geben, wenn sich die Situation zunehmend entspannt. Insofern möchten wir erneut alle Angler auffordern, die gesundheitsfördernde Wirkung des Angelns kräftig zu nutzen, aber sich und andere Personen durch die Einhaltung der Schutzmaßnahmen vor einer Infektion zu schützen.
Es gilt weiterhin:
• Angler dürfen alleine oder zu zweit ihrem Hobby nachgehen, Verwandte in gerader Linie und Angehörige eines Hausstandes auch zu mehreren Personen.
• Halten Sie den Sicherheitsabstand von 1,5 m bei Personen außerhalb des eigenen Hausstandes unbedingt ein!

Erstellt am: 08.05.2020







Die nächsten Termine

04.09.2020 - 17:00 Uhr
LFV-Jugendleiter/innen-Angeln 2020


26.09.2020 - 10:00 Uhr
Gewässerwarte Lehrgang


02.10.2020 - 18:00 Uhr
Juleica-Schulung Teil I


Alle Termine