Relaunch der Internetseite
des MKULNV

Im Rahmen des Relaunch der Internetseite wurden die Unterseiten zu Fischerei und Aquakultur überarbeitet. Es gibt detailliertere Informationen u.a. zum Fischereischein, der Fischereiverwaltung, Aus- und Fortbildung in Albaum und dem Wanderfischprogramm. Über den Reiter Fischereiverwaltung können nun z.B. alle UFB direkt angewählt werden.

Sie finden die Seiten unter: https://www.umwelt.nrw.de/natur-wald/jagd-und-fischerei/fischerei-und-aquakultur/

Gastangler in NRW

Angelurlaub
in NRW

Möchten Sie Ihren Angelurlaub in NRW verbringen? Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengestellt!

Lesen Sie mehr ...


Fishing holidays in NRW

Would you like to spend your fishing holidays in North Rhine-Westphalia? We summarised all necessary information for you!

Read more ...


Angelführer NRW

Die zweite Auflage des Angelführers für Nordrhein-Westfalen ist erschienen!

Lesen Sie mehr ...

Newsletter anmelden




Willkommen beim Landesfischereiverband


Neue Ergebnisse zur PCB-Belastung von Aalen.
Kein genereller Verzicht auf den Verzehr selbst gefangener Aale

Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. hat in den Jahren 2013 und 2014 ergänzende Untersuchungen zur Schadstoffbelastungen (PCB und dioxinähnliche PCB) von Aalen aus 9 Gewässern in NRW durchführen lassen. Hintergrund der Untersuchung war die Empfehlung des LANUV NRW aus dem Jahr 2012, in der ein Verzicht auf selbst gefangenen Aal für alle nordrhein-westfälischen Gewässer ausgesprochen wurde.

» Hier können Sie die Untersuchungsergebnisse als PDF-Datei herunterladen

» Lesen Sie mehr...

Angeln in Mecklenburg-Vorpommern exklusiv für unsere Mitglieder!

Der Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e. V. und der Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e. V. haben auf der FISCH & ANGEL in Dortmund eine Vereinbarung zur wechselseitigen Nutzung ihrer Pachtgewässer unterschrieben. Den Mitgliedern beider Angelverbände ist es nun möglich, die Gewässer des befreundeten Verbandes zu günstigen Konditionen zu befischen. Die Jahresangelberechtigung kostet jeweils nur 20,00 €. Insbesondere unsere Angler können von dieser Vereinbarung profitieren, weil in Mecklenburg-Vorpommern eine große Vielfalt an Angelgewässern in wunderschöner natürlicher Umgebung zur Verfügung steht.

» Lesen Sie mehr...

Empfehlung zu Gemeinschaftsfischen

Der DAFV nimmt die Verschmelzung des DAV und des VDSF im Jahr 2013 zum Anlass, das Papier "Definition Wettfischen - Gemeinschaftsfischen" zu aktualisieren.

» Lesen Sie mehr...

Richtlinien für die Ausbildung zur Fischerprüfung

In Nordrhein-Westfalen ist der Besuch eines Vorbereitungslehrgangs keine Voraussetzung für die Zulassung zur Fischerprüfung. Deshalb kann Anglern aus Nordrhein-Westfalen in anderen Bundesländern die Erteilung eines Fischereischeins versagt werden, wenn nicht die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang der Fischereiverbände nachgewiesen werden kann. Für die Vermittlung des Wissens zur Fischerprüfung sollen hohe Maßstäbe angelegt werden, damit es auch nach der Prüfung beim Angeln erfolgreich angewendet werden kann. Damit die Lehrgänge diese Zielvorstellungen erfüllen, haben wir Mindestanforderungen festgelegt, die feste Bestandteile der verbandsinternen Zertifizierung sind. Die Richtlinien des Landesfischereiverbandes Westfalen und Lippe e. V. für die Ausbildung zur Fischerprüfung sollen den Lehrenden wie den Lernenden als Orientierung dienen und eine Qualitätsnorm sicherstellen.

» Lesen Sie mehr...

Die neue Fischerprüfungsverordnung 2015

Materialien für die Ausbildung zur Fischerprüfung sind jetzt verfügbar!

» Lesen Sie mehr...

Änderung der Landesfischereiverordnung vom 13. November 2014

Die Landesfischereiverordnung, die für alle Angler in NRW bindend ist regelt einige Sachverhalte ab sofort neu. Die wichtigsten Änderungen sind unten aufgeführt:

» Lesen Sie mehr...

Ferienfreizeit 2015

Der Landesfischereiverband bietet den Jugendgruppen der Mitgliedsvereine die Möglichkeit, drei Tage (zwei Übernachtungen) an einem Gewässer des LFV in Ostwestfalen zu verbringen. Ein Vertreter des Verbandes wird die Gruppe begleiten und organisatorische Aufgaben übernehmen.

» Lesen Sie mehr...

DAFV-Hauptversammlung am 15. November 2014 in Berlin

In der Delegiertenversammlung am Nachmittag wurden nach den notwendigen Regularien einschließlich der Entlastung des Präsidiums und der Wahl von Karl Dettmer zum Referenten für Meeresfischen/-angeln folgende Beschlüsse gefasst:

» Lesen Sie mehr...

Jugendschutz im Verein verabschiedet

Als einer der ersten Vereine hat sich der Fischereiverein Lüdinghausen e.V. am Konzept des Landesfischereiverbandes zum Schutz von Kindern- und Jugendlichen im Verein beteiligt.

» Lesen Sie mehr...

Fischschutz wird endlich ernst genommen

Wie der Name „Äschenhilfserlass“ besagt, geht es hier um den Schutz einer bedrohten Fischart, die in einigen Regionen NRWs vor dem Aussterben steht. An dieser negativen Bestandsentwicklung haben die nie dagewesenen, hohen Kormoranbestände in unserer Region einen erheblichen Anteil.

» Lesen Sie mehr...

Zur Invasion der Grundeln im Westdeutschen Kanalnetz

Seit einigen Jahren erobern Grundeln das nordrhein-westfälische Kanalnetz. Mit der Schwarzmaulgrundel, der Kesslergrundel und der Marmorgrundel haben sich mittlerweile drei dieser eingewanderten Neubürger (Neozoen) im Kanalsystem stark ausgebreitet. Dominanteste Art ist bisher die Schwarzmaulgrundel.

» Lesen Sie mehr...

Äschenhilfsprogramm NRW

Das Umweltministerium hat einen Runderlass zum Schutz der heimischen Äschenbestände und zur Abwendung erheblicher fischereiwirtschaftlicher Schäden durch den Kormoran beschlossen.

» Lesen Sie mehr...

Konzept zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

Zum Thema „Prävention von sexualisierter Gewalt“ haben der Vorstand und Beirat des LFV ein Konzept zum Schutz von Kindern und Jugendlichen verabschiedet.

» Lesen Sie mehr...

 


Logo der NATURE CHALLENGENATURE CHALLENGE –
Ein neuer LFV-Wettbewerb für Jugendgruppen


Der LFV Westfalen und Lippe e.V. richtet in diesem Jahr seinen ersten NATURE-CHALLENGE Wettbewerb für Vereinsjugendgruppen aus. Ziel des Wettbewerbes ist es, anhand von praxisnahen Aufgabenstellungen fischerei- und naturschutzrelevante Themen im Verein/Jugendgruppe zu erarbeiten und die Projektarbeiten in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Jugendgruppen (Jugendleiter) sollen animiert werden, die Aufgabenstellung in ihrer Jugendgruppe zu diskutieren und nach eigenen Möglichkeiten der Umsetzung zu suchen. Unter Wettbewerbsbedingungen gilt es, die Aufgabenstellung im Rahmen der vereinseigenen Möglichkeiten aufzugreifen und zu realisieren. Zudem bietet der Verband viele Hilfestellungen zum Projekt und einen speziellen Praxislehrgang zum aktuellen Thema für die Jugendleiter der Vereine an.

Dieser Wettbewerb unter den Jugendgruppen der LFV Mitgliedsvereine hat das Ziel, dass alle Jugendgruppen des Verbandes in einem Jahr an einem einheitlichen, aktuellen, fischerei- und naturschutzrelevanten Thema arbeiten und sich so im Rahmen der Naturschutzarbeit vergleichen können.

Nach der Ermittlung der besten Arbeiten durch eine Jury des LFV werden die ersten drei Siegerbeiträge auf der Messe „Jagd und Hund“ 2013 in Dortmund vorgestellt und die Siegergruppen mit Preisen ausgezeichnet.

» Lesen Sie mehr ...

 

nach oben